Die Kraft der Alsenz – einst für die Mühle, heute für die hauseigene Stromanlage eingesetzt

Die Hahnmühle wurde im Mittelalter als Getreidemühle an der Alsenz errichtet. Im Jahr 1898 wurde das Anwesen von der Familie Linxweiler ersteigert.

Schon früh begannen die Linxweilers, ihren landwirtschaftlichen Betrieb auf den Weinbau zu konzentrieren. Seit 1920 hatten sie sich einen Namen als Flaschenwein-Vermarkter gemacht. Damit waren sie Vorreiter in der Region.

Der alte Satz von Riesling und Traminer ist seit 100 Jahren eine Tradition, die wir heute fortführen.